Angebote zu "Fhwien" (69 Treffer)

Kategorien

Shops

Janous:Zum Verhältnis von Markt und Ind
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.10.2016, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Entwicklung einer Investorentypologie zur Charakterisierung von Marktdynamiken, Forschung und Praxis an der FHWien der WKW, Auflage: 1/2016, Autor: Janous, Gerald, Verlag: Springer Gabler, Co-Verlag: in Springer Science + Business Media, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Behavioral Finance // Effizienzmarkthypothese // Erkenntnistheorie // Finanzmarktmodelle // Investorentypologie, Produktform: Kartoniert, Umfang: IX, 119 S., Seiten: 119, Format: 1 x 24.1 x 17 cm, Gewicht: 252 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Pittner, Martin: Furchtappelle in der Werbung. ...
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Furchtappelle in der Werbung. Don't drink and drive!, Titelzusatz: Eine experimentelle Studie zur Sinnhaftigkeit von furchtinduzierender Werbung als verkehrspsychologisches Instrument zur Einstellungs- und Verhaltensänderung., Autor: Pittner, Martin // Rothmair, Sabine // Zoebl, Natalie, Verlag: facultas.wuv Universitäts // Facultas Verlags- u. Buchhandels AG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Werbung // Makroökonomie // Ökonomik // Makroökonomik, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 92, Reihe: Schriftenreihe der FHWien-Studiengänge der WKW (Nr. 79), Gewicht: 201 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Reiter, Harald: Rechtsformgestaltung im Lichte ...
27,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Rechtsformgestaltung im Lichte der Steuerreform 2004/2005, Titelzusatz: mit 1 CD zur Berechnung der Steuerbelastungsgrenzen, Auflage: 1. Auflage von 1970 // 1. Auflage, Autor: Reiter, Harald, Verlag: facultas.wuv Universitäts // Facultas, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Steuergesetz // Steuerrecht // Reform // Steuerreform // Zivilrecht // Privatrecht // allgemein, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 140, Abbildungen: mit 1 CD z. Berechnung d. Steuerbelastungsgrenzen, Reihe: Schriftenreihe der FHWien-Studiengänge der WKW (Nr. 39), Informationen: CD-ROM, Gewicht: 306 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Pittner, Martin: Strategische Kommunikation für...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.12.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Strategische Kommunikation für LOHAS, Titelzusatz: Nachhaltigkeitsorientierte Dialoggruppen im Lebensmitteleinzelhandel, Autor: Pittner, Martin, Verlag: Gabler, Betriebswirt.-Vlg // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Lebensmittelhandel // Ethik // Unternehmensethik // Marktforschung // BUSINESS & ECONOMICS // General // Unternehmensethik und soziale Verantwortung // CSR // Einzel // und Großhandel // Mikroökonomie // Gemeinnützige Organisationen // non-profit // Internationaler Handel, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 467, Abbildungen: 153 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Reihe: Forschung und Praxis an der FHWien der WKW, Gewicht: 824 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Die Normierung der gesellschaftlichen V
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Normierung der gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen, Titelzusatz: ISO 26000 und ONR 192500, Redaktion: Scholz, Markus // Czuray, Marie, Verlag: Gabler, Betriebswirt.-Vlg // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: CSR // Corporate Social Responsibility // Nachhaltigkeit // CSR Corporate Social Responsibility // Unternehmensethik // Globalisierung // BUSINESS & ECONOMICS // Business Ethics // Unternehmensethik und soziale Verantwortung, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 243, Abbildungen: Bibliographie, Reihe: Forschung und Praxis an der FHWien der WKW, Informationen: Book, Gewicht: 442 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Gründe zur Human Capital Bewertung in Österreic...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1, FHWien der WKW, Sprache: Deutsch, Abstract: In vielen Unternehmen übersteigen die immateriellen Vermögenswerte die materiellen um ein Vielfaches. Das Wissen der Mitarbeiter ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für Unternehmen. Die Literatur, als auch die Wirtschaft, im speziellen die Personalisten, beschäftigen sich verstärkt mit dem Thema. Gerade auf den heutigen umkämpften Märkten, den immer geringer werdenden Vorsprung und der immer kürzer werdenden Produktlebensdauer, ist es geradezu ein strategisches Muss, sich von dem Mitbewerb zu differenzieren. Die Problematik liegt, einerseits in der Entwicklung von Personalstrategien und Personalentwicklungsplänen mit einer anschließenden Bewertung des Human Capital um den Wert des Menschen abzubilden. Nachhaltig ausgerichtete Rating Agenturen haben diesen Trend längst erkannt und beziehen diese Softfaktoren bei ihrer Shareholder-Value-Bewertung mit ein. Anleger wissen bereits, dass Unternehmen die Human Capital schätzen und fördern zu den Outperformern gehören. Auch Banken beginnen bereits diesen Softfaktor bei Unternehmensanalysen heranzuziehen. Gerade hier ist ein einheitliches Bewertungssystem von großer Bedeutung um ein Benchmarking zu gewährleisten. Die Gegner des Human Capital sehen in der Bewertung des Wissens eine Degradierung des Menschen zu einer rein ökonomischen Größe und zu einer austauschbaren Ware. Der Faktor Mensch kann sowohl einen großen Anteil am Unternehmenserfolg haben, aber er kann auch durch Managementfehlentscheidungen ganze Firmen in den Ruin treiben. Was bewegt die österreichischen Unternehmen eine Human Capital Bewertung durchzuführen und welchen Vorteil haben diese davon?

Anbieter: buecher
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
Gründe zur Human Capital Bewertung in Österreic...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1, FHWien der WKW, Sprache: Deutsch, Abstract: In vielen Unternehmen übersteigen die immateriellen Vermögenswerte die materiellen um ein Vielfaches. Das Wissen der Mitarbeiter ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für Unternehmen. Die Literatur, als auch die Wirtschaft, im speziellen die Personalisten, beschäftigen sich verstärkt mit dem Thema. Gerade auf den heutigen umkämpften Märkten, den immer geringer werdenden Vorsprung und der immer kürzer werdenden Produktlebensdauer, ist es geradezu ein strategisches Muss, sich von dem Mitbewerb zu differenzieren. Die Problematik liegt, einerseits in der Entwicklung von Personalstrategien und Personalentwicklungsplänen mit einer anschließenden Bewertung des Human Capital um den Wert des Menschen abzubilden. Nachhaltig ausgerichtete Rating Agenturen haben diesen Trend längst erkannt und beziehen diese Softfaktoren bei ihrer Shareholder-Value-Bewertung mit ein. Anleger wissen bereits, dass Unternehmen die Human Capital schätzen und fördern zu den Outperformern gehören. Auch Banken beginnen bereits diesen Softfaktor bei Unternehmensanalysen heranzuziehen. Gerade hier ist ein einheitliches Bewertungssystem von großer Bedeutung um ein Benchmarking zu gewährleisten. Die Gegner des Human Capital sehen in der Bewertung des Wissens eine Degradierung des Menschen zu einer rein ökonomischen Größe und zu einer austauschbaren Ware. Der Faktor Mensch kann sowohl einen großen Anteil am Unternehmenserfolg haben, aber er kann auch durch Managementfehlentscheidungen ganze Firmen in den Ruin treiben. Was bewegt die österreichischen Unternehmen eine Human Capital Bewertung durchzuführen und welchen Vorteil haben diese davon?

Anbieter: buecher
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
After Sales als Führungsaufgabe in der KFZ-Bran...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,0, FHWien der WKW, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufgrund der mangelnden Service-Orientierung am europäischen Markt und der hohen Bedeutung von After Sales für Handelsunternehmen untersucht die vorliegende Arbeit den Bereich After Sales in der KFZ-Branche, speziell für den Zweirad- und Vierradmarkt. Die Wettbewerbsintensität und die meist einmaligen und immer kürzer werdenden Marktzyklen verstärken den Bedarf für Unternehmen an zusätzlichen Ertragspotenzialen. Deshalb zeigt die Arbeit Unternehmer/innen in der KFZ-Branche, dass After Sales Services nicht ein zweckdienliches Muss sind, sondern viel mehr dazu beitragen, die Zukunft des Unternehmens zu sichern und After-Sales-Leistungen mit einem langfristigen Ertragspotenzial im Unternehmen zu etablieren. Anhand der Literatur werden die langfristigen und kurzfristigen Ziele und Instrumente von After Sales zusammengestellt und in der Empirie werden die Erwartungen und Wünsche der Unternehmen mit Hilfe von zehn qualitativen, leitfadengestützten Experten/innen Interviews erforscht. Daraus werden mögliche Potenziale den Führungspersonen in der Branche aufgezeigt und Erfolgsfaktoren abgeleitet. Die Auswertung der empirischen Daten erfolgt mit Hilfe der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring. Im Fokus der Arbeit stehen die Zusammenhänge zwischen Kundenzufriedenheit und langfristiger Kundenbindung und eine daraus resultierende kundenorientierte Unternehmensstrategie sowie die Leistungsfähigkeit von After Sales. Die Schlüsselfunktion der Beschäftigten in Bezug auf Kundenorientierung wird in der Arbeit thematisiert. Ein weiteres Kernthema der Empirie ist die Ermittlung der Einflussfaktoren und deren Relevanz im After Sales bei der Anschaffung eines Zwei- oder Vierrads, wobei die Art der Nutzung und das Einsatzgebiet des Fahrzeuges von hoher Bedeutung sind und der Kauf selbst von Emotionen geleitet wird. Demzufolge lassen sich durch gezielte Maßnahmen die Erträge mit dem Bereich After Sales erhöhen, welche Unternehmen von den Handlungsempfehlungen der These ableiten können.

Anbieter: buecher
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot
After Sales als Führungsaufgabe in der KFZ-Bran...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,0, FHWien der WKW, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufgrund der mangelnden Service-Orientierung am europäischen Markt und der hohen Bedeutung von After Sales für Handelsunternehmen untersucht die vorliegende Arbeit den Bereich After Sales in der KFZ-Branche, speziell für den Zweirad- und Vierradmarkt. Die Wettbewerbsintensität und die meist einmaligen und immer kürzer werdenden Marktzyklen verstärken den Bedarf für Unternehmen an zusätzlichen Ertragspotenzialen. Deshalb zeigt die Arbeit Unternehmer/innen in der KFZ-Branche, dass After Sales Services nicht ein zweckdienliches Muss sind, sondern viel mehr dazu beitragen, die Zukunft des Unternehmens zu sichern und After-Sales-Leistungen mit einem langfristigen Ertragspotenzial im Unternehmen zu etablieren. Anhand der Literatur werden die langfristigen und kurzfristigen Ziele und Instrumente von After Sales zusammengestellt und in der Empirie werden die Erwartungen und Wünsche der Unternehmen mit Hilfe von zehn qualitativen, leitfadengestützten Experten/innen Interviews erforscht. Daraus werden mögliche Potenziale den Führungspersonen in der Branche aufgezeigt und Erfolgsfaktoren abgeleitet. Die Auswertung der empirischen Daten erfolgt mit Hilfe der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring. Im Fokus der Arbeit stehen die Zusammenhänge zwischen Kundenzufriedenheit und langfristiger Kundenbindung und eine daraus resultierende kundenorientierte Unternehmensstrategie sowie die Leistungsfähigkeit von After Sales. Die Schlüsselfunktion der Beschäftigten in Bezug auf Kundenorientierung wird in der Arbeit thematisiert. Ein weiteres Kernthema der Empirie ist die Ermittlung der Einflussfaktoren und deren Relevanz im After Sales bei der Anschaffung eines Zwei- oder Vierrads, wobei die Art der Nutzung und das Einsatzgebiet des Fahrzeuges von hoher Bedeutung sind und der Kauf selbst von Emotionen geleitet wird. Demzufolge lassen sich durch gezielte Maßnahmen die Erträge mit dem Bereich After Sales erhöhen, welche Unternehmen von den Handlungsempfehlungen der These ableiten können.

Anbieter: buecher
Stand: 24.01.2021
Zum Angebot