Angebote zu "Beispiel" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Im Dialog kommt es auf die Haltung an
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Thesis wurde von Olaf Keser-Wagner im Rahmen des Studienganges 'International MBA in Management & Communications' zur Erlangung des wissenschaftlichen Grades 'Master of Business Administration (MBA) erstellt. Sie umfasst insgesamt 123 Seiten, bei 57 Quellen. Note 1,0. Verteidigt an der FH-Wien der WKW Ausgehend von einer Vielzahl von Berichten und Studien über die Notwendigkeit individueller Mitarbeiterführung und individueller Einkaufserlebnisse, arbeitet der Autor heraus, dass sich überschneidende Motivlagen in allen diesen Veröffentlichungen ergeben. Ergänzt durch neuere Berichte aus der Neurobiologie und Herangehensweisen der personaldiagnostischen Tools Reiss-Profil, MotivStrukturAnalyse und MotivationsPotenzialAnalyse, durchleuchtet er die Komplexität eines wirklich individuell zu führenden Dialogs. Um aus dieser hohen Komplexität herauszukommen, schlägt Keser-Wagner vor, sich der Qualität von Dialogen mehr zu widmen und beschreibt am Beispiel von dm-Drogeriemarkt eine Dialogkultur in einem Unternehmen. Abschliessend zeigt er auf, wie mit der 'Dynamischen Urteilsbildung' von Lex (Alexander) Bos Dialoge in Zukunft anders geführt werden können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Im Dialog kommt es auf die Haltung an
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Thesis wurde von Olaf Keser-Wagner im Rahmen des Studienganges 'International MBA in Management & Communications' zur Erlangung des wissenschaftlichen Grades 'Master of Business Administration (MBA) erstellt. Sie umfasst insgesamt 123 Seiten, bei 57 Quellen. Note 1,0. Verteidigt an der FH-Wien der WKW Ausgehend von einer Vielzahl von Berichten und Studien über die Notwendigkeit individueller Mitarbeiterführung und individueller Einkaufserlebnisse, arbeitet der Autor heraus, dass sich überschneidende Motivlagen in allen diesen Veröffentlichungen ergeben. Ergänzt durch neuere Berichte aus der Neurobiologie und Herangehensweisen der personaldiagnostischen Tools Reiss-Profil, MotivStrukturAnalyse und MotivationsPotenzialAnalyse, durchleuchtet er die Komplexität eines wirklich individuell zu führenden Dialogs. Um aus dieser hohen Komplexität herauszukommen, schlägt Keser-Wagner vor, sich der Qualität von Dialogen mehr zu widmen und beschreibt am Beispiel von dm-Drogeriemarkt eine Dialogkultur in einem Unternehmen. Abschließend zeigt er auf, wie mit der 'Dynamischen Urteilsbildung' von Lex (Alexander) Bos Dialoge in Zukunft anders geführt werden können.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Chancen und Risiken des interkulturellen (Ethno...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1, FHWien der WKW (Institut für Unternehmensführung), Veranstaltung: Trends im Marketing, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Ethno Marketing', ein Begriff, der in der Vergangenheit schon viele Höhen und Tiefen miterleben musste. Eine der bekanntesten Tiefen in Österreich war sicherlich der 'Skandal' von NÖM, als sie ihre Milchprodukte speziell für Türkisch-Stämmige-Kundengruppen kennzeichneten. Die lokalen Medien thematisierten die Marketingaktion sehr negativ und polarisierten so die Bevölkerung in Österreich (vgl. derStandard.at 2010). Neben diesem negativen Beispiel gibt es aber durchaus sehr viele positive Beispiele, indem die Produkte von Markt angenommen wurden und es zu keiner negativen medialen Berichterstattung führte. Eines der vielen Beispiele liefert der Marktführer in der mobilen Kommunikation in Österreich, die 'A1 Telekom Austria'. Schon früh erkannte auch dieses Unternehmen das Potential am Markt und bot unter der Marke BOB spezielle Tarife für Personen mit Migrationshintergrund an. Bei den Produkten konzentrierte man sich auf Personengruppen mit Hintergrund aus Deutschland, Türkei und den Balkan (vgl. BOB 2011). Bei näherer Begutachtung der beiden, beschrieben Fälle stellt sich die Frage, warum die das eine Produkt sehr gut am Markt angenommen wurde und das andere zu negativer, medialer Berichterstattung und somit für ein negatives Bild in der Bevölkerung, für das Unternehmen, führte. Verfolgten die Unternehmen verschiedene Strategien in der Bewerbung oder gibt es 'sensible' Bereiche im Marketing, in der solche Aktionen verpönt sind? In Rahmen dieser Seminararbeit wird in den fortlaufenden Kapiteln der Begriff 'Ethno Marketing' genauer erläutert und deren Relevanz am Österreichischen Markt aufgezeigt. Gleichzeitig werden Beispiele von erfolgreichen und missglückten Ethno Marketing gezeigt und aufbauend literarischer Basisliteratur die Chancen und Risiken von Ethno-Marketing-Manahmen aufgezeigt

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot